Veneers & Verbledschalen

Alles über die Anbringung sowie Vor- und Nachteile von medizinischen Veneers.

Was sind Veneers und Verblendschlaen?

Medizinische Veneers sind dünne, transparente Keramikschalen, die den optischen Eindruck des sichtbaren Bereichs der Zähne dauerhaft verbessern. Die Furniere, meist nicht dicker als ein Millimeter, können Verfärbungen, kleine Zahnmäkel und Fehlstellungen der Zähne optisch kaschieren und korrigieren.

Veneera Zahnersatz was ist eine Krone

Wie funktionieren Veneers und Verblendschalen?

Zur Anbringung klassischer Keramikfurniere muss, im sichtbaren Bereich, eine sehr dünne Schicht des Zahnschmelzes (ca. 0,5 Millimeter) mit Hilfe eines speziellen Schleifwerkzeuges abgetragen werden. Auftretende Kanten und Unregelmäßigkeiten an den Zähnen werden abgerundet oder begradigt, um eine Beschädigung der Mundhöhle oder einen späteren Bruch des Keramikmaterials zu vermeiden. Das einzelne Veneer wird dann auf den präparierten Zahn geklebt. Im Ergebnis erzielt man, mit wenig Zeitaufwand, eine ästhetische Korrektur der sichtbaren Frontzähne.

Neben den schnellen und ästhetisch tollen Ergebnissen, die mit medizinischen Veneers erzielt werden, haben diese und insbesondere deren Implementierungsprozess auch einige Nachteile.

Der Nachteil von medizinischen Veneers

Zur Anbringung der einzelnen Veneers ist es notwendig, gesunde Zahnsubstanz, die nicht mehr reproduzierbar ist, abzuschleifen und zu präparieren. Das bedeutet, dass die Zähne ohne Verblendung ihr natürliches Aussehen verlieren und zukünftig immer wieder verblendet werden müssen, wenn der Patient Wert auf ein schönes Zahnbild legt. Ferner kann es vorkommen, dass die präparierten Zähne durch das Abtragen der Zahnsubstanz schmerzempfindlicher werden.

Fazit

Medizinisch Veneers sind zwar eine sehr schöne Lösung, was die Zahnästehtik und das Mundgefühl betrifft, sie sind jedoch nicht ohne zahnärztlichen Eingriff und Schmerzen erhältlich. Wer grundsätzlich gesunde Zähen hat, sollte sich nicht für diese Zahnersatz Art entscheiden. 

Alternativen

Mittlerweile ist die Zahntechnik so weit, dass es auch kosmetische Veneers gibt. Diese werden passgenau für die echten Zähne hergestellt und müssen lediglich Aufgesteckt werden.

Mit dem Zahn-Veneer 2.0 setzt Veneera™ jetzt einen neuen Standard in der Zahnästhetik. Das extrem dünne (0,3mm) und sehr gut verträgliche Kunstharz-Material garantiert ein schönes und zugleich natürliches Aussehen. Das neu entwickelte Aufsteckverfahren ist nicht nur einfacher und schneller, sondern vermeidet auch vollständig das bedenkliche Abschleifen der Zähne, das zur Anbringung medizinischer Veneers im Vorfeld durchgeführt wird. Da das Zahn-Veneer 2.0 auch minimal in die Zwischenräume der Zähne geht, entsteht beim Aufstecken, in Verbindung mit dem Speichel, ein gewisser Unterdruck, wodurch die Verblendung quasi auf Ihre Zähne angesogen wird. 

Im Ergebnis sitzt das Zahn-Veneer so bombenfest wie Ihre eigenen Zähne und kann nahezu jeder Alltagssituation standhalten. Sie setzen es wann und wo Sie wollen ein, ganz einfach. Ein neues Lebensgefühl zum Aufstecken.

Veneera Zahnersatz Kosmetsiche Alternative CTA

Eine makellose Zahnreihe zum Aufstecken, passegnau für Ihr Gebiss.

Mit dieser Lösung kommen sie schneller und vor allem kostengünstiger zu Ihrem neuen Lächeln. Ganz ohne Zahnarztbesuch.