Bleaching / Zahnaufhellung

Was ist Zahnbleaching?

Zahnbleaching ist ein kosmetischer Eingriff, bei dem die Zähne aufgehellt werden. Dies kann mithilfe von Bleichmitteln oder durch das Aufbringen von Bleichgel auf die Zähne erfolgen. Bleichmittel enthalten Wasserstoffperoxid oder Natriumhypochlorit, während Bleichgel meist Carbamidperoxid enthält. Bleaching ist eine beliebte Methode, um die Zähne aufzuhellen und ihnen ein strahlendes Aussehen zu verleihen. Zahnbleaching kann entweder in einer Zahnarztpraxis durchgeführt werden oder zu Hause mit Hilfe von Bleaching-Kits, die man kaufen kann.

Veneera Bleaching

Welche Bleaching-Verfahren gibt es?

Es gibt verschiedene Methoden:

Methode 1: Selbstanwendung – Die gängigste ist das Bleichen der Zähne mit einer speziellen Bleichcreme oder einem Bleichgel. Diese Verfahren sind relativ einfach, kostengünstig und können zu Hause angewendet werden. Um die gewünschte Wirkung zu erreichen, müssen sie allerdings über einen längeren Zeitraum genutzt werden.

Methode 2: Zahnarzt – Eine andere Möglichkeit ist das so genannte Aufhellungsgel, welches bei einer regelmäßigen Anwendung innerhalb von 14 Tagen den Teint der Zähne deutlich aufhellt. Das Aufhellungsgel ist jedoch relativ teuer und muss vom Zahnarzt angewendet werden.

Methode 3: Zahnarzt – Die dritte und auch empfehlenswerteste Methode ist das professionelle Bleaching beim Zahnarzt. Dabei wird das Bleichgel auf die Zähne aufgetragen und anschließend unter einer Lampe intensiv bestrahlt. Dieses Verfahren ist am teuersten, allerdings auch am effektivsten und geht am schnellsten – ideal also für alle, die möglichst zeitnahe Ergebnisse sehen möchten.

Hollywoodmsile

Wer also von einem Hollywoodsmile träumt, kommt meist nicht um diese drei Methoden drum rum. Die Gute Nachricht – es gibt mitlerweile eine gute Alternative zum Bleaching. Zu dieser kommen wir nach den Vor- udn Nachteieln vom Zahnbleahcing. Mehr über den Trend des Hollywoodsmiles →

Vor- und Nachteile von Bleaching

Grundsätzlich ist bei den Vor- und Nachteilen zwischen einer Selbstanwendung und einem professionellen Bleaching beim Zahnarzt zu unterscheiden.

Die Selbstanwendung ist eine sehr einfache Methode, die ohne großes Vorwissen durchgeführt werden kann. Die Produkte sind in Drogerien oder im Internet zu günstigeren Preisen zu erhalten. Der zeitaufwendige Besuch beim Zahnarzt entfällt. Obwohl sich das “Do It Yourself” Bleaching so bequem und einfach anhört, bringt es jedoch auch einige Nachteile mit sich. Die freiverkäuflichen Produkte sind meistens nicht so wirksam wie die der Zahnärzte. Bei falscher Anwendung kann es sein, dass das Ergebnis leider nicht dem gewünschten Farbton entspricht. Ferner gibt es keine Sicherheit, dass die selbst gekauften  Produkte auch geprüft sind. In diesen Fällen kann die Zahngesundheit beeinträchtigt und der Zahnschmelz dauerhaft geschädigt werden.

Um diese Risiken zu vermeiden, ist die Durchführung eines professionellen Bleachings beim Zahnarzt empfohlen. Der beabsichtigte Farbton kann perfekt auf die vorhandene Zahnsubstanz ausgerichtet werden. Zudem kann der Zahnarzt den aktuellen Zustand der Zähne am besten einschätzen und dadurch Schäden vermeiden. Die professionellen Produkte sind i.d.R. wirksamer und erzielen die gewünschten Aufhellungseffekte deutlich schneller. Professionelle Geräte wie Bleaching-Lampen unterstützen die Aufhellungseffekte und sorgen für ein länger anhaltendes Ergebnis. Der einzige Nachteil sind die höheren Kosten. Private Krankenzusatzversicherungen übernehmen jedoch heutzutage schon einen gewissen Anteil.

Fazit

Die Zahnaufhellung ist ein beliebter Weg, um die Zähne strahlender und leuchtender zu machen. Die Behandlung ist weitestgehend sicher und wenn sie von einem erfahrenen Zahnarzt durchgeführt wird, gibt es keine Nebenwirkungen. Das Ergebnis hängt jedoch von der Ausgangssituation der Zähne ab und nicht jeder Patient wird mit dem Ergebnis zufrieden sein.

Es lohnt sich also, in ein gutes Bleaching-Produkt zu investieren und sich von einem professionellen Zahnarzt behandeln zu lassen. So können Sie sicherstellen, dass Ihre Zähne nicht beschädigt werden und das Ergebnis optimal ist.

Alternativen

Wer sich nicht die Zähne bleachen möchte, sicha berd ennoch ein Hollywoodsmile wünscht, kann von einem kosmetischen Zahn-Veneer profitieren. Das ist ein eine perfekte Zahnreihe zum Aufstecken auf die ehcten Zähne, diese gibt es auch in der Farbe Hollywoodweiß.